"Zum Glücklichsein gibt es nur einen Schlüssel: die Dankbarkeit."Ernst Ferstl
  • Familie ist das Beste!

  • 1

Reform der Pflegeversicherung

dfv-rentenreform (Berlin). Mit Blick auf die Pflegepläne der Bundesregierung würdigt der Deutsche Familienverband das Ziel, dringend überfällige Verbesserungen für demenzkranke Pflegebedürftige in Angriff zu nehmen. Er sieht aber noch klaren Nachbesserungsbedarf, um die Pflege in der Familie wirkungsvoll zu stärken. „Pflegende Familien brauchen so dringend Unterstützung, dass wir die geplanten Verbesserungen natürlich begrüßen. Aber trotz guter Ansätze springt dieser Entwurf noch viel zu kurz“, so der Präsident des Verbandes Minister a.D. Klaus Zeh.

„Vor allem muss für alle pflegenden Familien das Pflegegeld deutlicher angehoben werden. Nur das entspricht dem Grundsatz der Pflegeversicherung, vorrangig die häusliche Pflege in der Familie zu unterstützen“, fordert Zeh.

Auch nach der angekündigten Erhöhung liegt das Pflegegeld für die häusliche Pflege demenzkranker Pflegebedürftiger in allen Pflegestufen weiterhin unter den Pflegesachleistungen. Insgesamt bleibt es damit zu niedrig, um die auch emotional enorm anspruchsvolle Pflege eines demenzkranken Angehörigen angemessen zu honorieren. Dringend notwendig sind darüber hinaus auch Verbesserungen für die übrigen in den Familien gepflegten Menschen. „Bei Familien mit dementen Angehörigen gibt es besonderen Handlungsbedarf. Aber auch bei den anderen pflegenden Familien besteht Nachholbedarf beim Pflegegeld und in der sozialrechtlichen Absicherung“, so Zeh.

Um die Spreizung zwischen Pflegegeld und Pflegesachleistungen zu überwinden, fordert der Deutsche Familienverband die Anhebung des Pflegegeldes auf die Höhe der Sachleistungen für ambulante Pflege. Mit Nachdruck setzt sich der Verband außerdem für eine bessere rentenrechtliche Anerkennung der Pflegeleistung ein, um pflegende Angehörige vor Rentennachteilen zu schützen.

„Die große Mehrheit der Pflegebedürftigen will zuhause von vertrauten Menschen gepflegt werden. Was pflegende Angehörige dafür an Arbeit, Liebe und Zuwendung leisten, ist mit Geld gar nicht zu bezahlen. Aber sie brauchen für ihre Leistung wenigstens gesellschaftliche Anerkennung und eine angemessene Unterstützung“, fordert Verbandspräsident Klaus Zeh.

Unterstützen Sie Familien!
Kinder brauchen unseren Halt

Familien brauchen jetzt unsere volle Unterstützung! Machen Sie mit!

Aktuelle Veranstaltungen

Keine Termine

Werde unser Fan auf Facebook!

Unser Leitmotiv

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Familien, deren Interessen er auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Er ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten zur Mitgliedschaft offen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Deutscher Familienverband

Landesverband Brandenburg e.V.
An der B1 Nr. 9
14550 Groß Kreutz OT Bochow
Fon 033207.70891
Fax 033207.70893
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützen Sie Familien!

Hier kommen Spenden-links oder Paypal-Button hin und solche Sachen.

Später kommt hier die Anmeldemöglichkeit für den DFV-Newsletter hin.